Mein erstes Indianerzelt – Was braucht man alles?

Was man unbedingt zum Aufbau benötigt sind das Tipi, das Holzpaket, das Ankerseil und die Stangen.

Je nach gewünschtem Einsatzzweck gibt es noch weitere Ausstattungsmöglichkeiten, die hier vorgestellt werden sollen.

Unsere Tipis gibt es in der Grundausstattung mit mehreren Ausstattungsoptionen:

– Grundpaket
– Lining
– Ozan
– Holzpaket
– Ankerseil

Lining und Ozan sind für das 2m-Kindertipi nicht erhältlich.

Welche Ausstattung Sie erwerben sollten, hängt von Ihren persönlichen Bedürfnissen bzw. dem geplanten Einsatzzweck des Tipis ab.

Im Grundpaket erwerben Sie die Tipiplane, die erforderlichen Rauchklappenschnüre, die Türklappe (außer beim 2m-Tipi), eine ausführliche bebilderte Aufbauanleitung und ein Aufbauvideo auf DVD.

Die Tipis in schwerer oder extraschwerer Ausführung finden Sie hier.

Weiterhin benötigen Sie zum Aufbau ein Ankerseil. Damit werden die Tipistangen miteinander verbunden und mit dem langen Ende des Ankerseils kann man das Tipi sturmfester machen, indem man es an einem Sturmanker befestigt.

 

Ankerseile und Sturmanker finden Sie hier.

Ebenfalls zum Aufbau erforderlich sind die Pflöcke zum Spannen und Befestigen der Plane am Boden, die Verschlußstöckchen (Pins) zum Verschließen der Tipiplane vorn und die Stäbe, die die Türklappe in Form halten. Diese Teile befinden sich in der erforderlichen Anzahl im Holzpaket.

 

Holzpakete finden Sie hier.

Wenn Sie im Tipi schlafen und/oder Feuer machen wollen, sollten Sie noch ein Lining verwenden. Das Lining wird im Tipi rundherum befestigt und schließt den Spalt zwischen Außenplane und Boden ab (die Außenplane endet etwa eine Handbreit über dem Boden). Somit schützt es die Tipi-Insassen vor Zugluft und verbessert durch den entstehenden Kamineffekt den Rauchabzug des Feuers deutlich. Weiterhin sieht ein Tipi mit Lining einfach gemütlicher aus.

Außerdem bieten wir noch ein sogenanntes „F-Lining“ an. Dieses hat unten einen angenähten „Faulstreifen“ aus unverrottbaren Material. Weiterhin ist dieses Lining mit unteren Anbindebändern und der erforderlichen Anzahl Bodenheringe ausgestattet. Das F-Lining lässt sich also deutlich komfortabler befestigen, schützt den Stoff vor aufsteigender Feuchtigkeit und ist etwas höher.

 

Linings mit oder ohne Faulstreifen finden Sie hier.

Als Ergänzung zum Lining kann man noch einen oder mehrere Ozan verwenden.

Unsere Ozan gibt es in zwei Ausführungen:

Standard-Ozan
Ein Standard-Ozan ist eine Art halbkreisförmiger Himmel und wird über dem Lining befestigt. Der Ozan schützt die darunter Sitzenden vor eventuellem Tropfwasser aus dem Stangenknoten und hält die Wärme des Feuers länger an der Schlafstätte. Üblicherweise wird der Ozan im hinteren Teil des Tipis befestigt. Sie können aber auch an den Seiten je einen Ozan zusätzlich befestigen. Natürlich können Sie auch bei der Verwendung von drei Ozan noch Feuer im Tipi machen.

Ozan deLuxe
Ein Ozan deLuxe ist ein Komplett-Himmel für das Tipi. Quasi noch einmal ein Zelt im Zelt. Mit dieser Version ist man nicht nur vor Tropfwasser geschützt, quasi ist das Tipi vollständig von innen ausgekleidet. Mehr Informationen zum Ozan deLuxe finden Sie hier.

 

Standard-Ozan finden Sie hier.

Ozan deLuxe finden Sie hier.

Natürlich brauchen Sie zum Aufbau auch noch die Tipistangen. Mehr zu den Stangen erfahren Sie hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*