Archiv der Kategorie: Tipis

Wie kann man ein Tipi (oder auch eines unserer anderen Zelte) bemalen?

Für so manchen Tipibesitzer (und natürlich auch für die stolzen Eigentümer anderer historischer Zelte) stellt sich manchmal die Frage: Wie bemale ich mein Zelt? Hier haben wir die Antwort… Wie kann man ein Tipi (oder auch eines unserer anderen Zelte) bemalen? weiterlesen

Warum ein Lining (Innenzelt) für ein Tipi notwendig ist

Für manchen neuen Tipi-Besitzer stellt sich die Frage… Brauche ich ein Lining? Wir sagen: Ja! 

  Warum ein Lining (Innenzelt) für ein Tipi notwendig ist weiterlesen

Welche Tipigröße brauche ich?

Oft steht man vor der Frage: „Welche Tipi-Größe ist die Richtige für mich?“. Daher hier eine Übersicht zur Entscheidungsfindung… Welche Tipigröße brauche ich? weiterlesen

Warum ein Tipi? Weil es etwas Besonderes ist…

Ein Tipi ist nicht nur irgendein Zelt. Ein Tipi ist ein Lebensgefühl…

Dieses besondere Zelt fasziniert nicht nur durch seine elegante Form und sein ästhetisches Aussehen, es ist auch eine perfekte Konstruktion, die oft mehr harte Witterungsbedingungen aushält, als so manches andere Zelt.

Über Jahrhunderte diente es den amerikanischen Ureinwohnern (von uns Europäern “Indianer” genannt, aber wie sich selbst lieber bezeichnen: “Natives”) als Wohn- und Lebensstätte.

Dabei war ein Tipi schnell auf- und abgebaut, leicht zu transportieren und einfach nur funktionell.

Das weitere Besondere an einem Tipi ist (was man in nicht vielen anderen Zelten findet) die Möglichkeit darin Feuer zu machen. Sei es zum Kochen, zum Wärmen oder einfach nur für das besondere Ambiente.

Heutzutage ist unser Leben oft von Hektik und Schnelllebigkeit geprägt. In einem Tipi können Sie Ruhe und Entspannung vom Alltag finden und genießen oder einfach nur mit Ihrer Familie oder Ihren Freunden gemütliche Abende verbringen.

Ein Tipi vermittelt die Ursprünglichkeit und Verbindung zur Natur, die Sie vielleicht schon immer gesucht haben.

Haben Sie schon einmal eine Nacht im Tipi verbracht? Haben Sie beim Feuerschein durch die Rauchklappen den Sternenhimmel betrachten können? Es ist ein einmaliges Gefühl und einfach nur unbeschreiblich…

Und nicht zu vergessen… ein Tipi ist oft ein Traum jedes Kindes und vielleicht auch Ihr Kindheitstraum?

Aber nicht nur für die eigene Nutzung ist ein Tipi denkbar. Es bietet sich auch an als besonderer und idealer Ort für Geburtstagsfeiern, Betriebsfeste, Schulungen, Seminare und vieles mehr…

Und das mit weniger Aufwand, als man vielleicht denkt… Schauen Sie sich unseren Artikel Mein erstes Indianerzelt – Was braucht man alles? an!

Wie wäre es zum Beispiel mit einem Tipi als Schwitzhütte? Der ideale Ort zur Meditation, zum Entspannen, zum intensiven Erleben der Natur.

Oder im Gaststättenbereich als Außenanlage für besondere Veranstaltungen oder als Ergänzung.

Dabei muss die Nutzung eines Tipis nicht nur auf den Sommer beschränkt werden. Durch die hohe Qualität unserer Stoffe sind die Tipis ganzjahresgeeignet. Denn jede Jahreszeit hat ihren einmaligen Flair im oder am Tipi.

Sehen Sie doch einmal die Verbundenheit der amerikanischen Ureinwohner zu diesen Zelten. Sie waren nicht nur mobiler und praktischer Lebensraum, sondern spiegelten die Kultur und Lebensweisen in kaum anderswo zu findender Art und Weise wieder…

Beachten Sie auch unseren Artikel zur Tipigröße…

Mein erstes Indianerzelt – Was braucht man alles?

Was man unbedingt zum Aufbau benötigt sind das Tipi, das Holzpaket, das Ankerseil und die Stangen.

Je nach gewünschtem Einsatzzweck gibt es noch weitere Ausstattungsmöglichkeiten, die hier vorgestellt werden sollen.

Unsere Tipis gibt es in der Grundausstattung mit mehreren Ausstattungsoptionen:

– Grundpaket
– Lining
– Ozan
– Holzpaket
– Ankerseil

Lining und Ozan sind für das 2m-Kindertipi nicht erhältlich.

Welche Ausstattung Sie erwerben sollten, hängt von Ihren persönlichen Bedürfnissen bzw. dem geplanten Einsatzzweck des Tipis ab.

Im Grundpaket erwerben Sie die Tipiplane, die erforderlichen Rauchklappenschnüre, die Türklappe (außer beim 2m-Tipi), eine ausführliche bebilderte Aufbauanleitung und ein Aufbauvideo auf DVD.

Die Tipis in schwerer oder extraschwerer Ausführung finden Sie hier.

Weiterhin benötigen Sie zum Aufbau ein Ankerseil. Damit werden die Tipistangen miteinander verbunden und mit dem langen Ende des Ankerseils kann man das Tipi sturmfester machen, indem man es an einem Sturmanker befestigt.

 

Ankerseile und Sturmanker finden Sie hier.

Ebenfalls zum Aufbau erforderlich sind die Pflöcke zum Spannen und Befestigen der Plane am Boden, die Verschlußstöckchen (Pins) zum Verschließen der Tipiplane vorn und die Stäbe, die die Türklappe in Form halten. Diese Teile befinden sich in der erforderlichen Anzahl im Holzpaket.

 

Holzpakete finden Sie hier.

Wenn Sie im Tipi schlafen und/oder Feuer machen wollen, sollten Sie noch ein Lining verwenden. Das Lining wird im Tipi rundherum befestigt und schließt den Spalt zwischen Außenplane und Boden ab (die Außenplane endet etwa eine Handbreit über dem Boden). Somit schützt es die Tipi-Insassen vor Zugluft und verbessert durch den entstehenden Kamineffekt den Rauchabzug des Feuers deutlich. Weiterhin sieht ein Tipi mit Lining einfach gemütlicher aus.

Außerdem bieten wir noch ein sogenanntes „F-Lining“ an. Dieses hat unten einen angenähten „Faulstreifen“ aus unverrottbaren Material. Weiterhin ist dieses Lining mit unteren Anbindebändern und der erforderlichen Anzahl Bodenheringe ausgestattet. Das F-Lining lässt sich also deutlich komfortabler befestigen, schützt den Stoff vor aufsteigender Feuchtigkeit und ist etwas höher.

 

Linings mit oder ohne Faulstreifen finden Sie hier.

Als Ergänzung zum Lining kann man noch einen oder mehrere Ozan verwenden.

Unsere Ozan gibt es in zwei Ausführungen:

Standard-Ozan
Ein Standard-Ozan ist eine Art halbkreisförmiger Himmel und wird über dem Lining befestigt. Der Ozan schützt die darunter Sitzenden vor eventuellem Tropfwasser aus dem Stangenknoten und hält die Wärme des Feuers länger an der Schlafstätte. Üblicherweise wird der Ozan im hinteren Teil des Tipis befestigt. Sie können aber auch an den Seiten je einen Ozan zusätzlich befestigen. Natürlich können Sie auch bei der Verwendung von drei Ozan noch Feuer im Tipi machen.

Ozan deLuxe
Ein Ozan deLuxe ist ein Komplett-Himmel für das Tipi. Quasi noch einmal ein Zelt im Zelt. Mit dieser Version ist man nicht nur vor Tropfwasser geschützt, quasi ist das Tipi vollständig von innen ausgekleidet. Mehr Informationen zum Ozan deLuxe finden Sie hier.

 

Standard-Ozan finden Sie hier.

Ozan deLuxe finden Sie hier.

Natürlich brauchen Sie zum Aufbau auch noch die Tipistangen. Mehr zu den Stangen erfahren Sie hier.

Wie gestaltet man die Inneneinrichtung eines Tipis

Boden

Um den Boden Ihres Tipis attraktiver und bequemer zu gestalten haben Sie verschiedene Möglichkeiten. Sie können den Boden zum Beispiel mit Teppich, Decken oder Fellen auslegen. Oder Sie bauen sich eine Unterkonstruktion aus Holz. Beachten Sie dabei aber immer den Brandschutz und lassen Sie einen genügend breiten Streifen um das Feuer frei bzw. versehen ihn mit nicht brennbarem Material (Sand, Steine etc.)

Feuer

Einer der großen Vorteile des Tipis ist das Feuer, welches man im Zelt entfachen kann und im Herbst und Winter das Zelt und seine Bewohner wärmt. Ein kleines Feuer reicht vollkommen aus. Ein zu großes Feuer verbraucht nicht nur viel Holz, es ist zudem gefährlich. Es kann einfach auf dem Boden, aber auch in einer Metallschale brennen. Schön ist es natürlich, wenn Steine das Feuer umrahmen. Das Feuer braucht nicht unbedingt die ganze Nacht brennen, um das Tipi warm zu halten. Recht nett ist es, wenn man sich abends ein paar Stöckchen neben das Bett legt – diese braucht man dann morgens nur ins Feuer werfen und es kurz anblasen.

Copyright Cori Doctorow

Möbel und Accessoires

Ein Tipi ist sicher nicht komplett ohne die richtige Einrichtung. Bei der Wahl der Einrichtung sind Ihnen keine Grenzen gesetzt. Einfach, wie es Ihnen beliebt oder welche Mittel und Möglichkeiten Sie haben.